Die Neuapostolische Kirche Schweiz

News Bezirk Zürich-Nord-West

NABENE - Konzertstart in Thun
15.04.2019 / Thun
Sing with spirit – singe mit Geist, Elan, Persönlichkeit – Glaube an Gott. Unter diesem Titel startete der Nabene-Chor seine Konzerte am 6. April in der Kirche in Thun.

Dieses Thema, das sich der NABENE- Chor für die Konzertreihe 2019 vorgenommen hatte, wurde vom Zuhörer sehr schön und deutlich wahrgenommen.

Ab dem ersten Ton bis zur letzten Beigabe sprang der Funke, der überaus motivierten und begeisterten Sängerinnen und Sänger auf die Zuhörer über.

Die Dirigentin, der Dirigent und der Pianist überzeugten mit grossem Können und Engagement. Durch die zum Teil sehr schwierigen musikalischen Stellen und Passagen wurde gekonnt geführt und begleitet.

Das vielseitige Musikprogramm, vom emotionellen Gospel über «Going home» von Antonin Dvorak bis hin zum Naturjodel, liess keine Wünsche übrig. Sogar Talerkreisklänge, Dudelsack und Drums durften bei den einfühlsamen und differenziert vorgetragenen Liedern nicht fehlen.

Die neue Live CD mit dem Konzertprogramm 2019 wird dafür sorgen, dass diese Konzertreihe unvergesslich bleiben wird.

Der Erlös aus diesem Konzert wird der Stiftung gegen Gewalt an Frauen und Kinder» übergeben.
Die beiden Mitarbeiterinnen der Stiftung erzählten sehr eindrücklich aus ihrem Altag im Frauenhaus Bern und Thun.
Gutes tun belebt, diese Stiftung verdient es unterstütz zu werden.


In der Zwischenzeit fand sogar ein Konzert bei den Nachbarn in Deutschland, in der Kirche Lörrach statt. 

Auf zahlreiches Publikum freut sich der Nabene-Chor nun noch in der Kirche in Uster am Samstag, 27. April um 19.00 Uhr.
Das Abschlusskonzert findet am Sonntag 28. April um 17.00 Uhr in der schönen und sicherlich impsanten Stadtkirche in Lenzburg statt. 



Wer ist der Nabene-Chor?

Geschichte
Der Chor wurde 2003 anlässlich eines humanitären Projektes spontan gegründet und hatte im Jahre 2004 die ersten Auftritte unter dem Namen Rumänienchor. Das Ziel war es, Geld für bedürftige Menschen in – man hast’s erraten – Rumänien zu sammeln.

Der grosse Erfolg sowie die riesige Motivation trieb der Chor weiter und  setzte 2005 die Chorproben fort. Doch es wurde bald klar, dass der Chor einen neuen, neutrale(re)n Namen benötigten. Am 17.05.2006 startete dann der Chor als NABENE-Chor zum ersten Konzert im Schadau-Saal in Thun.
Heute zählt der Chor je nach dem zwischen 40-60 Sängerinnen und Sänger. Mitmachen kann jede Frau und jeder Mann, ob neuapostolisch oder nicht, ob jung oder etwas älter, aus der ganzen Schweiz und aus den naheliegenden Nachbarländer. 
Geprobt wird jeweils von Anfang Jahr bis zirka Ende April an verschiedenen Wochenenden (Probeorte in der Deutschweiz). Ein Lagerwochenende darf auch nicht fehlen und als Abschluss finden dann zirka vier Konzerten an verschiedenen Orten statt.

Organisation
Der NABENE-Chor wird von einem Vorstand geleitet. Er wird unterstützt durch Chormitglieder, welche sich – je nach Zeit und Fähigkeit – für Aufgaben zur Verfügung stellen. Eigenleistung wird innerhalb des NABENE-Chors gross geschrieben! Die Räumlichkeiten für die Proben werden in der Regel von der Neuapostolischen Kirche Schweiz zur Verfügung gestellt.

Erlös
Der NABENE-Chor ist dem Non-Profit-Gedanken verpflichtet: Der Erlös aller Konzerte wird, nach Abzug der Eigenkosten, für humanitäre, wohltätige und gemeinnützige Zwecke gespendet. Versucht wird stets dabei, Organisationen am/um den jeweiligen Konzertort zu unterstützen.





Text: zVg
Bilder: M.S.
Bearbeitung: Jeanette Burren